Darktable Praxis: Mehrere Stile mit Lua anwenden

Das Anlegen, Anwenden und Verwalten von Stilen ist ja im Handbuch recht gut beschrieben und es gibt im Netz bereits viele Stile zum runterladen (http://dtstyle.net). Das Problem was man jedoch hat ist, dass man oft nicht weiß, wie welcher Stil auf ein eigenes Bild wirkt und welchen man dafür am besten verwendet. Von vielen Programmen (zB Silver FX) kennt man die Vorgehensweise, dass sie eine Vorschau eines Bildes in verschiedenen Stilen...

ICM – Intentional Camera Movement

Seit etwa einem halben Jahr beschäftige ich mich mit ICM – Intentional Camera Movement. Das ist der Freejazz der Fotografie. Es gibt keine festen Regeln, alles ist erlaubt und das Ergebnis ist nicht vorhersehbar. Wahrscheinlich ist es das, was an der Sache so faszinierend ist. Man wird selbst immer wieder von dem eigenen Foto überrascht. UND – wie auch beim Freejazz – man muss es mögen. Der Artikel gibt eine kurze...

Schwarzweiß mit PhotoLine

Dieses Tutorial zeigt wie man mit Hilfe der Software PhotoLine Farbbilder in Schwarzweiß konvertiert und dabei verschiedene Effekte hinzufügt, die an alte Fotografien erinnern. Das Tutorial richtet sich einerseits an Einsteiger. Jeder Schritt wird anhand eines Screenshots aufgezeigt und ist so leicht nachzuvollziehen. Damit lernt der Einsteiger PhotoLine und die Möglichkeiten der Bildbearbeitung am Beispiel kennen. Es richtet sich aber auch an erfahrene Benutzer, die PhotoLine schon kennen und nach einer...

EXIF-Daten für manuelle Objektive

Ein Problem bei manuellen Objektiven mit der Pentax K10D ist, dass zum einen die Objektivbezeichnung und zum anderen die Blende nicht in den EXIF-Daten steht. Also habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, mit der ich später noch feststellen kann, welches Objektiv und welche Blende ich verwendet habe. Dieses Verfahren, dass sich wahrscheinlich auch auf andere Kameras übertragen lässt, wird in dem folgenden Artikel vorgestellt. Die Grundidee Die Grundidee besteht darin, sich...

Belichtungskorrektur im RAW Format

Die Verwendung des RAW-Formates verspricht den Vorteil, dass die Belichtung im Nachhinein noch korrigiert werden kann. Dafür bieten viele RAW-Konverter einen Regler an, mit dem die Belichtung verändert werden kann. Der Artikel untersucht, wo die Unterschiede zwischen der Belichtungskorrektur an der Kamera und der Belichtungskorrektur per RAW-Konverter liegen. Der Test Um einen Vergleich machen zu können, wurden verschiedene Aufnahmen von ein und dem selben Motiv gemacht. Dabei wurde einmal richtig belichtet...

Scroll to top